Estes são os 4 motivos do criador do modelo S2F da Bitcoin comprado pela BTC em 2015-2016

PlanB, o analista responsável pelo conhecido modelo Bitcoin Stock-to-Flow, revelou as quatro razões pelas quais ele comprou a Bitcoin em 2015 e 2016.

Se você comprasse Bitcoin em 2015 ou 2016 quando a BTC estava negociando por menos de US$ 500 e HODL até hoje, o valor dos ativos seria cerca de 1.750% maior. Entretanto, poucos investidores tiveram a sorte de comprar a moeda criptográfica cinco anos atrás, em parte devido ao ceticismo de seu potencial naquela época.

Hoje, a Bitcoin Revolution está negociando um pouco acima de US$ 9.200, depois de ter sido apelidada como o ativo com melhor desempenho da última década. Mais pessoas, tanto varejo quanto investidores institucionais, estão comprando o ativo digital por muitas razões.

Razões do PlanB para a compra de Bitcoin

Um dos que compraram a BTC quando o preço era de apenas várias centenas de dólares foi o PlanB, um analista famoso por criar o modelo de preço Bitcoin’s Stock-to-Flow (S2F).

Relembrando seus primeiros dias com a Bitcoin, o PlanB (@100trillionUSD) compartilhou no Twitter quatro razões que o levaram a comprar a Bitcoin em 2015/2016 muito antes mesmo de criar o modelo S2F cross-asset para a moeda criptográfica.

Segundo o analista, a primeira razão foi o fornecimento limitado da Bitcoin. Apenas 21 milhões de BTC existirão, mas existem quase 47 milhões de milionários em todo o mundo. Logicamente, isto significa que não há suficientes bitcoins inteiros para cada milionário lá fora, muito menos investidores médios.

Bitcoin On Mars?

Em seguida, ele considerou a possibilidade de a raça humana colonizar o espaço ou outros planetas como Marte. Se isso acontecer, PlanB observou que as pessoas „não podem usar ouro ou dólares no espaço ou Marte, precisam de algo mais“. Uma alternativa melhor aqui significaria algo digital como Bitcoin.

É de conhecimento comum que um governo ou entidade central não controla o Bitcoin. Um relatório anterior da CryptoPotato cobriu um correio anônimo que poderia ter sido escrito pelo jovem Satoshi Nakamoto, que deu a verdadeira definição de dinheiro eletrônico (ecash) como o Bitcoin.

O autor do misterioso post argumentou que „seria um mau uso da palavra ‚ecash,‘ se algo que fosse revogável fosse apelidado de ecash“.

Ele continuou: „Não é tecnicamente possível implementar dinheiro eletrônico sem hardware inviolável porque a dependência de um banco de dados de hortelã ou de gastos duplos significa que seu ‚dinheiro‘ pode tornar-se inútil da noite para o dia se alguém (digamos, um governo) decidir desligar um computador (aquele que detém o banco de dados de gastos duplos)“.

Esta característica do Bitcoin é a terceira razão pela qual o PlanB disse ter comprado a moeda criptográfica há cinco anos. „Ninguém pode congelar contas ou bloquear transações“, disse ele.

Bitcoin nasceu em uma recessão que remonta à crise financeira de 2007 – 2008. O criador do modelo S2F declarou que a quarta razão para sua decisão de comprar a Bitcoin é que, embora a BTC tenha uma „taxa de juros de 0%, ela é melhor que a taxa de juros negativa“ oferecida pelos bancos durante o derretimento econômico.

Bitcoin A $300.000

O modelo de preço de Estoque a Fluxo (S2F) do PlanB para Bitcoin é particularmente alto sobre o valor potencial da moeda criptográfica. O modelo mede o preço do BTC utilizando o número de moedas em circulação e a taxa de emissão.

Em palavras mais simples, como a oferta de produção de Bitcoin diminui a cada quatro anos, o ativo criptográfico se torna mais escasso devido a sua oferta limitada, e isso forçaria o preço a aumentar exponencialmente.

Teoricamente, o modelo de Estoque para Fluxo Cruzado do PlanB coloca o valor do BTC em torno de US$288.000 por moeda ou um limite de mercado de US$5,5 trilhões até 2024, o ano da quarta redução pela metade para o Bitcoin.

De verkoop van gif voor Bitcoin wordt ongebreideld op Facebook, blijkt uit onderzoek.

Onderzoek door de BBC heeft aangetoond dat de verkoop van gif voor Bitcoin en andere cryptocurrencies een groeiende trend wordt op Facebook. Naar verluidt verkopen tientallen pagina’s op het sociale medium dodelijke pillen voor mensen die overwegen zelfmoord te plegen voor Bitcoin.

Buiten de verkoop van gif voor Bitcoin geven deze ‚handelaren‘ ook instructies aan ‚klanten‘ over hoe ze de pillen zouden gebruiken en wat ze moeten doen in plaats van te proberen hen ervan te weerhouden zelfmoord te plegen. Volgens Macro Silva, een BBC-verslaggever die een Facebookgroep infiltreerde, is het voor hen gewoon een andere transactie.

Toen de handelaren die zich bezighouden met de verkoop van gif voor Bitcoin werden gesondeerd over hoe legaal het bedrijf is, beweerden ze dat ze al lang in het bedrijf zaten en verzekerden zich ervan dat klanten altijd hun vraag krijgen.

De chemische stof of de verkochte pillen werden niet genoemd. Echter, meer dan 60 verschillende pagina’s op Facebook beweerden dat ze het verkochten en adverteerden het product als een hulpmiddel voor zelfmoord met betaling in crypto om hen te helpen anoniem te blijven.

Naast de verkoop van gif voor Bitcoin, het internet, een nieuwe markt voor drugs

Afgezien van deze reeds gevestigde markten op Facebook, zeiden de BBC-deskundigen dat het internet nu over het algemeen toegang biedt tot illegale drugs.

Adam Winstcok, een drugsspecialist eerder dit jaar, zei dat de meerderheid van de gehele Britse bevolking die drugs gebruiken voorschriftmedicijn of darknet markten om iets anoniem te kopen. De darknet stelt hen in staat om hun locatie te verbergen, waardoor de kans dat ze niet gevonden worden groter wordt.

Facebook onderneemt actie tegen gifhandelaren

Wanneer de pagina’s worden gebruikt als belastend bewijs voor de illegale transacties, hebben de sociale-mediagiganten de pagina’s onmiddellijk verwijderd. Daarna zijn er echter andere nieuwe pagina’s verschenen.

Op een lichtere nota, echter, gifpillen gebruikers geven feedback en beoordeling over deze producten na de aankoop. Betekent dit dat deze producten niet zo dodelijk zijn als beschreven, of dat ze misschien worden bewaard om op een later tijdstip of een andere persoon te worden gebruikt?

Denna schweiziska bank betalar nu ut Bitcoin-avkastningen till kontoinnehavare, men det finns en fångst

Innovativa Bitcoin-produkter kommer inte att leverera i år, med institutionella företag som hackar en kryptoprodukt eller annan.

Även om ingen är lika djärva som FTX: s Shit-perp-futures, ger en schweizisk bank investerarna ett sätt att tjäna en stilig avkastning på Bitcoin-priser – om de kan få vissa förluster på vägen, det vill säga.

Bitcoin ger avkastning som investerare

Zugs SEBA-bank, ett krypto-fokuserat och schweiziskt licensinstitut, tillkännagav en ny Bitcoin Trader centrerad strukturerad produkt igår. Instrumentet tillåter innehavare att passivt satsa på BTC-priser på kort sikt.

Med beteckningen Dual Currency Certificate (DCC) i sitt prospekt är produkten kopplad till realtids BTC / USD-utbyten och utfärdas till en rabatt för att upptäcka BTC-priser.

Beskriven som en „avkastningsförbättringsprodukt“ satsar DCC på kortsiktiga Bitcoin-rörelser och betalar ut investerare när en förutbestämd „strejk“ -period uppfylls. Eventuella inlösen av vinster bestäms genom att beräkna det ”slutliga priset” på den underliggande tillgången med avseende på deras strejkpris.

SEBA kommer när det gäller förluster. Bankstaterna investerarkapital är inte skyddat i DCC-produkten, vilket betyder att det inte är en strategi att ställa in och glömma. I stället bör investerare „vara beredda att upprätthålla en potentiell förlust av sitt startkapital“, varnar prospektet. Det finns också andra risker, inklusive stöld, bedrägeri och cyberattack på de börser som SEBA använder. Alla investerars positioner kommer att sägas upp och lösas in i ett sådant händelse.

Begränsad till 50 investerare

För dem som vågar är den maximala årliga avkastningen maximerad till 44 procent. Produkten är kopplad till en 1: 1 (BTC till USD) och totalt ges ut 10 miljoner dollar av sådana aktier. Och som med alla institutionella produkter, det finns vissa avgifter också – SEBA tar ut 0,6 procent per år som säkerhet.

Produkten spelas in under den första veckan i juli, med en augusti-löptid för den första omgången av utfärdade DCC. Det är stängt för investerare från USA och Storbritannien och kan bara distribueras offentligt i Schweiz. De intresserade kanske vill få tag på DCC snart; endast 50 investerare tillåts enligt programmet.

Produkten följer liknande andra företag som erbjuds av företag som dyker in på kryptomarknaden för att öka deras produktsvit. Tidigare denna månad lanserade BTSE Exchange sina guld futuresprodukter med Bitcoin-sett, vilket gjorde det möjligt för investerare att satsa på den gula metallen med BTC som säkerhet.

Il prezzo Bitcoin fatica a superare i 9700 dollari

Il re della crittovaluta continua a lottare con la resistenza da 9700 dollari. Durante il 16 giugno, il prezzo Bitcoin Code ha oscillato tra i 9400 e i 9460 dollari. Anche se la prossima mossa di BTC rimane poco chiara, un’evasione attraverso la resistenza da 9700 dollari potrebbe confermare un rally verso i 10.300 dollari.

Analisi dei prezzi Bitcoin a 1 giorno (16 giugno)

Bitcoin è apparso trading sotto i 9407,97 dollari USA al momento della scrittura.

Il prezzo Bitcoin può tornare al livello della domanda?

Supply Demand è un analista di TradingView che è dell’opinione che il prezzo di BTC farà il suo prossimo passo verso il range da $9000 a $9150.

L’analista ha spiegato che la suddetta gamma è stata toccata da BTC il 15 giugno. Il re della crittovaluta ha guadagnato un sacco di domanda, che ha superato l’offerta. L’analista di crittografia ha inoltre dichiarato che se BTC si muove di nuovo verso il livello della domanda, acquisterà l’asset. Il limite di acquisto è stato fissato a 9143,74 dollari per questo trade, mentre lo stop loss è stato posizionato a 9037,85 dollari.

Il movimento dei prezzi Bitcoin; cosa c’è dopo?

Future Blockchain, che è un altro analista di crittografia su TradingView, ha spiegato che l’asset continua ad essere in uno stato di difficoltà per riuscire ad attraversare la fascia dai 9.600 ai 9.700 dollari.

Secondo l’idea, ci sono due scenari suggeriti. Come per la prima, BTC guadagnerà abbastanza slancio da superare l’attuale fase di difficoltà. In questo caso, la criptovaluta può raggiungere il livello di 10360 dollari.

L’analista ha spiegato che c’è una resistenza insieme alla precedente linea mediana di rialzo nella gamma insuperabile. Per questo motivo, i tori non sono in grado di superare la soglia, mentre i volumi decrescenti della coppia di negoziazione non hanno aiutato.

Anche se nel complesso, il trade appare ancora rialzista per l’analista, ma BTC rimane nel locale downtrend fino a quando non riesce a superare l’attuale resistenza a $9700.

Disclaimer: Le informazioni fornite non sono consigli di trading, ma un’analisi informativa del movimento dei prezzi. Cryptopolitan.com non ha alcuna responsabilità nei confronti di eventuali investimenti basati sulle informazioni fornite in questa pagina.

Spekulation oder Wirtschaftstheorie: 100.000-Dollar-Wahrscheinlichkeit von Bitcoin

Aufgrund des begrenzten Raumes der Spekulation und der Wirtschaftstheorie gibt es viel zu besprechen, was die Wahrscheinlichkeit betrifft, ob Bitcoin jemals 100.000 $ erreichen wird.

 Wird Bitcoin jemals eine Bewertung von 100.000 $ erreichen?

Um Licht in die laufende Frage zu bringen, werden wir langjährige Wirtschaftstheorien gegenüber den Zweifeln der Wirtschaftswissenschaftler analysieren und dabei tief verwurzelte Marktvariablen, Projektionen und die globale Akzeptanz unter gebührender Berücksichtigung berücksichtigen, die alle auf die eine oder andere Weise eine Veränderung des Wertes von Bitcoin Era destillieren müssen.

Was Crypto begeistert

Kryptogeld-Enthusiasten sind seit langem der Meinung, dass Bitcoin wahrscheinlich 100.000 $ erreichen wird.

Beweise dafür können von hochkarätigen Persönlichkeiten wie Anthony Pompliano, Mitbegründer und Partner von Morgan Creek Digital, angeführt werden.

„… ich glaube immer noch, dass Bitcoin bis Ende Dezember 2021 100.000 $ erreichen wird. Feste Lieferung. Steigende Nachfrage. Die Zeit wird es zeigen.“

Charles Hoskinson, Mitbegründer von Ethereum, hatte Ende 2019 getwittert:

 

Charles Hoskinson
@IOHK_Charles
Der Preis von Bitcoin sinkt? Vergessen Sie nicht, dass wir nach dem Ende von FUD, Nachrichtenhandel und Manipulation immer noch eine globale Bewegung haben, die die Welt verändern wird. Wir werden wieder 10k btc sehen und 100k begrüßen. Crypto ist nicht aufzuhalten. Krypto ist die Zukunft

Dann haben wir natürlich die neueren verfolgbaren Einsichten, die durch die „Große Währungsinflation“ gewonnen wurden, die vom Makroinvestor Paul Tudor Jones verkündet wurde, der Bitcoin Anfang dieses Monats als Absicherung gegen die Inflation erwarb.

Trotz der Übernahmen und Proklamationen, die den bevorstehenden Wert von Bitcoin belegen, sollte man auch beurteilen, ob diese Behauptungen eher ein Publicity-Gag zur Erhöhung der Bitcoin-Beteiligung sind oder eher ein tief verwurzelter Glaube, der aus einer Kopplung zwischen vergangenen Erfahrungen und dem verzweifelten Wunsch nach Reichtum zur Verlängerung extravaganter Lebensstile entsteht.

Unabhängig davon sollten diese Spekulationen mit Vorsicht genossen und entsprechend abgewogen werden.

Wirtschaftstheorie und Modelle behandeln

Während sich Krypto-Enthusiasten auf Spekulationen in den Krypto-Nachrichten verlassen, neigen Investoren und Bitcoin-Teilnehmer dazu, ihre Annahmen in erster Linie auf greifbare Beweise zu stützen, die aus Projektionsmodellen und makroökonomischen Theorien abgeleitet sind.

Projektionsmodelle wie das Bitcoin S2F-Modell und die M2-Kapitalisierungstheorie projizieren astronomische Bewertungen für Bitcoin, aber wie uns die Zeit gezeigt hat, ist eines dieser Modelle bereits entlarvt worden.

M2-Kapitalisierungstheorie

In den letzten Jahren und vor allem jetzt als Methode zur Bekämpfung der finanziellen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie wurde von den Zentralbanken der Länder eine quantitative Lockerung vorgenommen.

Nehmen wir zum Beispiel die US-Notenbank, die seit 1970 in einem exponentiellen Tempo US-Dollar druckt.

Die vielleicht auffälligste Auswirkung des exponentiellen Drucks von US-Dollar wäre die Inflation, bei der die Preise für Waren und Dienstleistungen im Gleichschritt mit der Geldmenge steigen.

Im Allgemeinen wäre eine gesunde Wirtschaft durch einen Preisverfall gekennzeichnet, da die Unternehmen effizientere und erschwinglichere Alternativen für ähnliche Waren und Dienstleistungen finden, aber das ist nicht der Fall.

Um den Kernpunkt dieser Theorie hervorzuheben: Sollte die US-Notenbank weiterhin in exponentiellem Ausmaß US-Dollar drucken, dann wird infolgedessen auch der US-Dollar-Preis von Bitcoin weiter exponentiell steigen, bis er einen Wert von 100.000 US-Dollar pro Bitcoin erreicht hat.

Bitcoin Stock-to-Flow Cross Asset Modell

Das auch als Bitcoin S2F-Modell bekannte Bitcoin Stock-to-Flow Cross Asset Model-Verhältnis, das mit 100 Billionen US-Dollar erstellt wurde, versucht, die Auswirkungen von Knappheit auf den BTC-Preis durch Messung der aktuellen Bitcoin-Zirkulations- und Produktionsrate zu messen.

Wie @100 Billionen USD im Jahr 2019 durch die Modellierung des Bitcoin-Werts mit Knappheit vorschlugen: „Der prognostizierte Marktwert für Bitcoin nach der Halbierung im Mai 2020 beträgt 1 Billion USD, was einem Bitcoin-Preis von 55.000 USD entspricht. Das ist ziemlich spektakulär. Ich denke, die Zeit wird es zeigen, und wir werden es wahrscheinlich ein oder zwei Jahre nach der Halbierung, 2020 oder 2021, wissen. Ein großartiger Out-of-Sample-Test dieser Hypothese und dieses Modells“.

Man braucht kein Mathematiker zu sein, um daraus abzuleiten, wie signifikant kurz dieses Wirtschaftsmodell versagt hat, aber es wurden bis zu 8 zusätzliche Fehler in Bezug auf das Knappheitsbewertungsmodell von Bitcoin gemeldet.

Infolgedessen können wir der Wirtschaftstheorie nicht mehr Gewicht beimessen als durch ungerechtfertigte Spekulationen.

Ökonomen-Debatte

Die besonnensten Vorboten für die Vorhersage zukünftiger Bitcoin-Preise können Ökonomen geliefert werden, deren zynisch-basierte Projektionen sich noch nicht als falsch erwiesen haben.

Zu solchen Beispielen gehört die Projektion, die uns Kenneth Rogoff, ein Wirtschaftswissenschaftler und Professor an der Harvard-Universität, in einem CNBC-Interview vorgetragen hat:

„Ich denke, Bitcoin wird nur einen winzigen Bruchteil dessen wert sein, was es jetzt ist, wenn wir in 10 Jahren auf dem Weg nach draußen sind … Ich würde 100 Dollar in zehn Jahren für viel wahrscheinlicher halten als 100.000 Dollar in zehn Jahren.

„Wenn man die Möglichkeit der Geldwäsche und Steuerhinterziehung wegnimmt, ist der tatsächliche Nutzen als Transaktionsvehikel im Grunde genommen sehr gering,“

Es sei darauf hingewiesen, dass Rogoff nicht der einzige Wirtschaftswissenschaftler ist, der der Meinung ist, dass Bitcoin in Zukunft keinen allzu großen Wert haben wird.

Joe Davis, ein leitender Ökonom bei Vanguard, einer hochkarätigen Investmentfirma, sagte: „Ich bin begeistert von der Blockchaintechnologie, die Bitcoin möglich macht… Was Bitcoin als Währung betrifft? Ich sehe eine vernünftige Wahrscheinlichkeit, dass ihr Preis auf Null sinkt“, sagte Davis.

„Die Bitmünze – ihr Wert beruht auf Knappheit – und einer künstlichen Knappheit, die da draußen herrscht“, „Es ist wirklich schwer vorstellbar, woher die langfristige Rendite kommt, außer aus Spekulation“. – Joe Davis

Wenn Spekulationen über die zukünftigen Anwendungen von Bitcoin wirklich die treibende Kraft hinter der Volatilität sind, dann wird die Bewertung von BTC als Ganzes durch den verminderten Cashflow gelähmt.

Black Swan-Überlegung

Während Spekulation und enttarnte Theorien zwei Seiten derselben Medaille sind, sind die Ereignisse um den Schwarzen Schwan eine völlig andere Entität, die bekanntermaßen eine Ära der Not und Ungewissheit kennzeichnet.

Unvorhergesehene Ereignisse im Zusammenhang mit dem Schwarzen Schwan, wie der jüngste Börsencrash von Coronavirus, haben gezeigt, dass keine Wirtschaft unempfindlich gegenüber Fehlern ist und gleichzeitig die seit langem bestehende Ideologie, dass Bitcoin ein „sicherer Hafen“ ist, demontiert.

Angesichts der Auswirkungen, die sich aus den Ereignissen im Gefolge des Schwarzen Schwans ergeben können, kann keine Bitcoin-Bewertung ohne das mögliche Auftreten dieser verheerenden Ereignisse vollständig sein.

Um zu expandieren, müssen moderne Zeiten in Betracht gezogen werden.

Diejenigen von uns, die dies lesen, haben bereits ein Ereignis mit dem Schwarzen Schwan überlebt, aber angesichts der Tatsache, dass die Länder beginnen, ihre Grenzen zu öffnen, und die regierenden Staaten ihre Volkswirtschaften wieder öffnen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ein weiteres Ereignis mit dem Schwarzen Schwan als Nebenprodukt eines zweiten Ausbruchs des Coronavirus eintritt, mit jeder Lockerung der Einschließungsbeschränkungen nur noch weiter an.

Daher wäre es bis zur Dummheit optimistisch, diese Wahrheiten nicht in Betracht zu ziehen, wenn man die Möglichkeit spekuliert, dass die BTC 100.000 $ erreichen könnte.

Durchführbarkeit der Bitcoin-Einführung

Ein variabler Teil des Puzzles, der die Wahrscheinlichkeit von 100.000 Dollar pro Münze bei Bitcoin erheblich beeinflussen kann, wäre die allgemeine Einführung von Bitcoin.

Sollte es zu einem signifikanten Anstieg der Bitcoin-Beteiligung kommen, dann kann die verallgemeinerte ökonomische Theorie von Angebot und Nachfrage umgesetzt werden, da ein Anstieg der Beteiligung wahrscheinlich zu einem Anstieg der Nachfrage beitragen wird.

Durch eine Zunahme der Nachfrage kommt es zu einer Wertsteigerung, was angesichts der Tatsache, dass das Bitcoin-Angebot begrenzt ist, die Ideologie, dass eine Zunahme der Bitcoin-Nachfrage den Preis von Bitcoin erhöhen wird, weiter stärken sollte.

Marktkapitalisierung von Bitcoin

Lassen wir die ökonomischen Theorien und Spekulationen beiseite und führen wir eine einfache Arithmetik durch.

Die maximale Summe der Bitcoins, die es geben wird, beträgt 21 Millionen.

Sollte der Wert von Bitcoin 100.000 $ pro Münze erreichen, dann würde die gesamte potenzielle Marktkapitalisierung von Bitcoin, wenn sie einmal abgebaut ist, 21 Millionen $ x 100.000 $ = 2.100.000.000.000 $ oder 2,1 Billionen $ entsprechen.

Laut CNBC überstieg Ende 2019 der Wert des globalen Aktienmarktes $85 Billionen oder $85.000.000.000.000.000.

Es sei darauf hingewiesen, dass der globale Wert der Aktien für 2019 unter 70 Billionen USD begann, was einen Anstieg von nicht weniger als 15 Billionen USD im Laufe des Jahres 2019 bedeutet.

Um dies in die richtige Perspektive zu rücken: Sollte Bitcoin einen Wert von 100.000 $ pro Münze erreichen (selbst wenn alle Münzen abgebaut würden), würde dies bedeuten, dass die Marktkapitalisierung von Bitcoin mehr als 40x geringer wäre als der Wert des globalen Aktienmarktes Ende 2019.

Die Teile zusammenfügen

Wenn Sie sich auf Spekulationen einlassen, die von Befürwortern der Kryptowährung behauptet werden, kommen Sie nicht weiter als fehlerhafte Wirtschaftstheorien, die in keiner Weise, Form oder Gestalt all die zahllosen Variablen berücksichtigen können, die sich in die sich ständig ändernde Bitcoin-Bewertungsgleichung einnisten.

Durch die M2-Kapitalisierungstheorie und die bekannten Prinzipien von Angebot und Nachfrage erhalten wir ziemlich überzeugende Einsichten in die Möglichkeit, dass Bitcoin 100.000 $ erreichen könnte, was noch verstärkt wird, wenn man die gedeckelte Bitcoin-Marktkapitalisierung von 2,1 Billionen $ mit der der 85 Billionen $ für globale Aktien im Jahr 2019 vergleicht.

Auf den ersten Blick mag es zunächst wie eine höchst unrealistische Prognose erscheinen, dass Bitcoin 100.000 $ erreichen könnte, aber wenn Sie aufhören, dies mit dem Gesamtwert der globalen Aktien in Beziehung zu setzen, mag es für einige nur als eine Frage der Zeit erscheinen.

Unabhängig davon, und damit komme ich zum Schluss, ist es unmöglich, den Wert von Bitcoin in 10, 20 oder sogar 40 Jahren genau vorherzusagen, aber wenn uns die Geschichte eines gelehrt hat, dann, dass alles möglich ist.

The price of bitcoin is negotiated laterally as it slowly approaches $10,000

The price of Bitcoin (BTC), the most important crypt currency, has been hovering below the psychological barrier of $10,000. The halving did not give the market what it expected as most were anticipating a further decline in price after the halving.

What will happen in the market now? What can you expect from the price of Bitcoin if it finally reaches $10,000?

 

The price of Bitcoin is approaching the „golden cross“, will it finally reach $10,000?
The price of Bitcoin has been fluctuating in a wide range, since the beginning of this month. The resistance range is structured at $9,850-$10,300, while range support is at $8,200-$8,500.

The BTC price is currently heading in the wrong direction, contrary to what many expected to happen after the third Bitcoin halving on May 11.

Before the event, the expectation was a continuation of the price increases, as the hype and FOMO started to rise. However, just prior to the halving, range support had a severe drop of $2,000.

Many anticipated a further price decline after halving, but the opposite happened. The Bitcoin price rose back up to the $10,000 resistance, closing a giant CME gap. However, there is still a $9,435 Giant CME gap open on the charts.

BTC 1-hour chart of WEC futures

The futures chart shows a large gap. If you look at the higher timeframes, it seems that the gap has been filled, as the candles are overlapping. However, within the one hour time frame, an open gap remains to be filled on the charts.

We believe the hype is slowly fading as some altcoins have been showing strength lately as the price of Bitcoin falls.

Resistance needs to be broken to keep going up

The structure of the 4-hour chart is quite clear. The price of Bitcoin Gemini Review, Bitcoin Era Review, Immediate Edge Review, Bitcoin Compass Review, Crypto Genius Review is rising within the resistance area. Along with these arguments, the volume has been falling sharply in the last few moves. A drop in volume is a sign of weakness.

Therefore, in the short term, it is more likely to go down than up. And yes, that decline is quite healthy, as the Bitcoin price has risen 160% since the Black Thursday drop on March 12.

Kolumbien, Deloitte und ConsenSys unterzeichnen die „Blockchain Bill of Rights“ des WEF

Das Weltwirtschaftsforum hat am Freitag seine Presidio-Prinzipien enthüllt, eine „Blockchain Bill of Rights“, so die gemeinnützige Organisation, die sich auf die Förderung von Diplomatie und internationalen Geschäftspartnerschaften konzentriert. Das Dokument enthält Unterzeichner der kolumbianischen Regierung, Deloitte Consulting LLP, ConsenSys, der Electronic Coin Company, CoinShares und des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen, um nur einige zu nennen.

Die Token-Wirtschaft hat gerade eine organisierte Struktur für die Zusammenarbeit mit führenden Politikern der Welt erhalten

„Wir haben die Schaffung der Presidio-Grundsätze sowie der Richtlinien und Gestaltungsgrundsätze für öffentliche Einrichtungen unterstützt, weil wir hier sicherstellen wollten, dass der Fortschritt schnell und verantwortungsbewusst fortgesetzt werden kann und dass grundlegende Merkmale wie Sicherheit und Datenschutz für unsere Bürger sichergestellt werden.“

starke Performance bei Bitcoin Code

Victor Munoz, Kolumbiens Berater für Wirtschaft und digitale Transformation, sagte in einer Presseerklärung

Zu den Grundsätzen gehören das Recht eines Benutzers, „die Zustimmung zu Daten zu verwalten, die in Systemen von Drittanbietern gespeichert sind, Daten zwischen interoperablen Systemen zu portieren“ und „die Zustimmung für die zukünftige Datenerfassung zu widerrufen“.

Joe Lubin, Mitbegründer von Ethereum, ermutigte Krypto-Startups, Unterzeichner zu werden und sich dem offenen Dialog des WEF anzuschließen. In einer Presseerklärung hoffte er, dass „alle Entwickler von Projekten auf Ethereum-Basis – und in der gesamten Blockchain-Landschaft – sich anmelden werden, um ihr Engagement für die Benutzer ihrer Systeme und Anwendungen zu demonstrieren.“

In der Tat war Aya Miyaguchi von der Ethereum Foundation beteiligt. Greg Medcraft von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und Delia Ferreira Rubio von Transparency International haben ebenfalls zu dem Projekt beigetragen.

TROTZ BITCOIN-HALBIERUNG: ANALYSTEN GEHEN DAVON AUS, DASS BCH UNTER 100 $ FALLEN WIRD

Nach einer extrem starken Rallye von über 100 % gegenüber den Tiefstständen im März haben Bitcoin Cash und der übrige Krypto-Markt in den letzten Tagen begonnen, sich umzukehren. BCH an und für sich hat etwa 15 % von seinen Höchstständen verloren und ist zusammengebrochen, da die Verkäufer den Markt übernehmen.

Die meisten Analysten behaupten, dass dieser Rückgang nur vorübergehend ist, aber ein unheimlich akkurater Bitcoin Trader fordert unter Berufung auf ein unheimliches Fraktal einen brutalen Rückgang von mehr als 50% für Bitcoin Cash.

Wir man reich als Bitcoin Trader?

TOP-ANALYST: BITCOIN-BARGELD AM RANDE DES ABSTURZES

Mitte Februar, als der Krypto-Währungsmarkt auf einem Mehrmonatshoch war, forderte eine Mehrheit der Investoren neue Höchststände.

Als also ein prominenter Krypto-Händler vorhersagte, dass der XRP, damals bei $ 0,27, kurz davor stand, um 50% in Richtung eines „potenziellen langfristigen Tiefststandes“ zwischen $ 0,13 und $ 0,15 zu fallen, mieden viele die Stimmung.

Jetzt argumentiert derselbe Händler, dass Bitcoin Cash auf dem Weg sein könnte, unter $100 zu fallen, und verweist dabei auf das unten stehende Diagramm.

Die Grafik zeigt, dass die Grafik des BCH von Mitte 2018 bis heute dem langfristigen Chart des britischen Pfunds gegenüber dem US-Dollar unheimlich ähnlich sieht. Sollte die Preisaktion von Bitcoin Cash so ablaufen wie beim Pfund Sterling, so der Analyst, könnte die Altcoin bis Ende des Jahres unter 100 Dollar gehandelt werden.

Dies kommt kurz nachdem derselbe Händler bemerkte, dass das Chart von Ethereum nach Elliot-Wave-Standards wie ein „Korrekturmuster“ aus dem Lehrbuch aussieht. Er wies auch darauf hin, dass der XRP im Laufe der Zeit in Richtung $0,05 fallen könnte, was auf eine weitere Fraktalanalyse hindeutet, die einen bevorstehenden Absturz der oberen Altmünze signalisiert.

ALLE AUGEN AUF BTC

Während der oben erwähnte Analyst des Händlers aufgrund seiner Erfolgsbilanz glaubwürdig ist, hängt die Entwicklung von BCH weitgehend von Bitcoin ab.

Und zum Glück für die Inhaber der führenden Kryptowährung ist die Entwicklung von Bitcoin angeblich sowohl grundsätzlich als auch technisch optimistisch.

Laut früheren Berichten von Bitcoinist hielt der Vorstandsvorsitzende von Galaxy Digital, Mike Novogratz, an seinem langjährigen optimistischen Ton gegenüber der führenden Krypto-Währung fest.

Er versicherte, dass Bitcoin mit all den Anreizeffekten der Regierungen und dem Rekordbetrag an Liquiditätsoperationen der Zentralbanken bis Ende des Jahres auf 20.000 $ steigen könnte.

Neben dem positiven Makroausblick stellte Novogratz fest, dass Paul Tudor Jones, der legendäre Makro-Hedgefonds-Investor, der in den Bitcoin-Raum eintritt, besonders bemerkenswert ist.

Hinzu kommt die einfache Tatsache, dass die Bitcoin-Halbierung gerade vorbei ist, was bedeutet, dass es jeden Tag weniger Angebot an der auf dem Markt verkauften Münze geben wird. Geht man von einer konstanten Nachfrage aus der Zeit vor der Halbierung und jetzt aus, dürften die Preise im Laufe der Zeit in Richtung eines neuen Gleichgewichts zwischen Angebot und Nachfrage steigen.

Sollte sich die BTC erholen, so sollte sich auch die BCH erholen, obwohl nicht klar ist, ob die eine die andere übertreffen wird.

Caitlin Long: Ein Zusammenbruch des Dollars führt zur Einführung von Krypto

Inmitten der gegenwärtigen Pandemie pumpen Banken wütend Kredite in das System. Es ist wie eine Suppe zu verdünnen, und das könnte zu einer Hyperinflation und einem Zusammenbruch des Dollars führen. Und was bleibt zu beachten? Kryptowährung und Gold.

Das ist zumindest die Meinung von Caitlin Long. Der CEO von Avanti, einer regulierten Kryptobank , die im nächsten Jahr in den USA eingeführt werden soll , und Berater der Wyoming Blockchain Coalition sieht einen Paradigmenwechsel in den Werken.

Bisher haben die USA 2 Billionen US-Dollar für ein Coronavirus-Stimuluspaket geschaffen, fast alles aus dem Nichts . Angesichts der Tatsache, dass so viel geliehenes Geld in der Wirtschaft schwappt, glaubt sie, dass die Zeit für nur „reales Vermögen“, das durch reales Eigenkapital gedeckt ist, nahe ist.

Das Virus platzte die Blase

„Der Virus war der Stift, der die Kreditblase ausgelöst hat“, sagte sie gestern Abend bei der Virtual Blockchain Week . „In der westlichen Welt baut sich Bitcoin Era seit mehr als fünf Jahrzehnten eine Kreditblase auf.“

Sie bezieht sich auf 1971, als die USA die Verbindung zwischen dem Dollar und Gold anstelle von Fiat trennten – gesetzliches Zahlungsmittel, das durch Regierungsverordnung gestützt wurde. Der Schritt gab der Regierung mehr Flexibilität bei der Erweiterung und Reduzierung der Geldmenge nach Bedarf.

Es ist kein Geheimnis, dass Long ein Fan der österreichischen Wirtschaft ist, was die Idee unterstützt, dass ein starrer Goldstandard der einzige Weg ist, um „Geld zu verdienen“. Sie sagte, sie sei 2008 während des letzten finanziellen Zusammenbruchs zur Konvertitin geworden.

Das Problem mit Gold ist jedoch, dass Sie die Geldmenge nur so schnell erweitern können, wie Sie das Edelmetall aus dem Boden graben können. Aber in einer Zeit der Krise, in der Unternehmen Geld brauchen, um über Wasser zu bleiben, könnte dies zu einem wirtschaftlichen Zusammenbruch führen.

In einem Podcast von 2017 sagte Long, sie befürworte nicht unbedingt eine Rückkehr zum Goldstandard, aber sie ist der Meinung, dass Geld durch Eigenkapital gedeckt werden sollte.

starke Performance bei Bitcoin Code

Der kurzgepresste Dollar

Long glaubt, dass die aktuelle Krise durch COVID-19 zu einem Zusammenbruch des Dollars führen und die Menschen dazu zwingen könnte, den realen Wert ihres Vermögens zu überdenken. Ihr zufolge wird der Dollar auf einen „ kurzen Druck von erstaunlichen Ausmaßen“ stoßen .

Es war eine HELLUVA-PARTY für die USA (und Europa) seit> 50 Jahren – wir haben mehr konsumiert als wir produziert haben und der Kater hat jetzt begonnen. Es scheint, dass der Dollar noch einen kurzen Druck mehr hat (vorhersehbar). Wird dann der „allmächtige Dollar“ auf der Strecke bleiben, so wie es das Pfund Sterling tat?

Wie Long erklärte, wurde das System so konzipiert, dass der Anreiz darin besteht, die Bilanzen zu heben und nicht mehr auf die Zahlungsfähigkeit zu achten. „Viele börsennotierte Unternehmen, die jetzt zur Rettung zur Fed laufen, sind diejenigen, die ihre Aktien zu höheren Preisen zurückgekauft haben“, sagte sie. (Tatsächlich sind mehrere große US-amerikanische Fluggesellschaften daran schuld .)

„Im alten System bestand der Anreiz darin, Aktien zu hebeln und zurückzukaufen und Kapital abzustreifen und die Zahlungsfähigkeit des Systems buchstäblich auszuhöhlen“, sagte Long.

Das wird nicht weiter gut funktionieren, sagte sie. Da viele ausländische Regierungen und Unternehmen zur Finanzierung des Handels Dollars benötigen, hat die Pandemie die massive Nachfrage nach US-Währungen angeheizt, da Investoren die Märkte verlassen und nach stabilen Vermögenswerten suchen. Infolgedessen ist die Weltwirtschaft effektiv Netto-Short-Dollars, also „Short Squeeze“.

Als Reaktion auf diese Nachfrage geben die USA zu viel Dollar aus. Aber sobald die Krise vorüber ist und die Nachfrage sinkt, wird der Wert des Dollars nicht mehr aufrechterhalten, sagte Long.

Wenn das passiert, werden die Bilanzen wieder eine Rolle spielen, wenn nicht jetzt, dann in der nächsten Krise, sagte sie. „Wir möchten verstehen, welche Vermögenswerte wir besitzen, die die Schuldverschreibungen von niemand anderem sind.“ Laut einer früheren Geschichte, die sie in Forbes schrieb, bedeutet dies Vermögenswerte, die niemandes Verbindlichkeiten sind und keine Gegenparteien haben. Beispiele für andere aktienbasierte Vermögenswerte sind Land, physische Waren und persönliches Eigentum.

Diese 3 Faktoren zeichnen einen düsteren Ausblick für XRP

Diese 3 Faktoren zeichnen einen düsteren Ausblick für XRP, selbst inmitten des Krypto-Booms

Eine populäre Meinung, die sich in den letzten Tagen entwickelt hat, ist, dass XRP, der drittgrößte Krypto nach Marktkapitalisierung, im Begriff ist, höher zu explodieren. Schließlich haben die Top-Altmünzen in den letzten Wochen eine starke Performance bei Bitcoin Code gezeigt, wobei vor allem Ethereum anfing, bemerkenswerte Gewinne gegen Bitcoin zu erzielen.

starke Performance bei Bitcoin Code

Luke Martin, ein prominenter Krypto-Händler, der letztes Jahr auf CNN zu sehen war, fasste den Hype gut zusammen, indem er die vier unten abgebildeten Charts veröffentlichte. In Bezug auf sie schrieb er:

„Major Alts haben eine hohe Korrelation, wobei die Charts oft identisch aussehen. Einige führen. Einige liegen zurück. Aber sie tendieren gemeinsam nach oben/unten ~ zur gleichen Zeit. EOS & XRP hinken nur 5% von den Tiefstständen hinterher.“

Diese Diagramme deuten darauf hin, dass XRP (und EOS in diesem Fall auch EOS), sofern es nicht zu einem großen Ausverkauf auf dem Kryptomarkt kommt, bereit ist, gegenüber Bitcoin ein beträchtliches Plus zu erzielen.

Aber nicht jeder ist mit dieser Meinung einverstanden und verweist auf vier technische und fundamentale Gründe, die für die Meinung sprechen, dass XRP nicht die gleichen Gewinne wie, sagen wir, Ethereum erzielen wird.

XRP am Rande der Preisklippe: Analysten

Nach Angaben eines pseudonymen Händlers befindet sich XRP derzeit in einer technisch schwierigen Lage. Der Händler merkte an, dass die Kryptowährung in einem klar absteigenden Dreiecksmuster gehandelt wird, einer Lehrbuchformation, die oft niedriger aufgelöst wird.

Tatsächlich ist es ein absteigendes Dreieck, das den Rückgang von Bitcoin von der 6.000-Dollar-Unterstützung im Jahr 2018 auf die 3.150-Dollar-Marke vorhersagt und auch die Spitze des Bullenmarktes im Jahr 2019 markiert. Dieser historische Präzedenzfall würde darauf hindeuten, dass eine Bewegung unterhalb des Dreiecks zwar nicht unmittelbar bevorsteht, ein Durchbrechen des XRP unter dieses Dreieck jedoch eine Katastrophe für Bullen bedeuten würde.

Die rückläufige Stimmung bezüglich der Kursaussichten von XRP erstreckt sich auch auf die Performance des Vermögenswertes gegenüber dem US-Dollar, was der zweite Punkt ist.

Der Krypto-Markttechniker Byzantinischer General machte diese Stimmung deutlich, als er am 13. April ein Chart teilte und betonte, dass sich XRP aus Makroperspektive in einer erschreckenden Lage befindet. Das Diagramm zeigte, dass die Krypto-Währung auf einer wichtigen horizontalen Ebene eine doppelte Ablehnung erfahren hatte und seither in eine Region eingetreten ist, in der es historisch gesehen wenig Liquidität gibt.

In Bezug auf das Diagramm schrieb der Analyst:

„Dies ist wahrscheinlich eines der erschreckendsten Diagramme, das ich je gesehen habe. Ich würde das nicht einstecken wollen.“

Ripple entlädt wieder einmal Münzen

Es sind nicht nur die rückläufigen Charts, die Krypto-Händler über die Aussichten von XRP beunruhigt haben.

Am 23. April stellte der Twitter-Account „Whale Alert“, der große Kryptowährungstransaktionen verfolgt, die für Investoren aus der Industrie von Bedeutung sind, fest, dass 55.000.000 XRP (im Wert von mehr als 10 Millionen Dollar) aus den Brieftaschen von Ripple bei Bitcoin Code in die Brieftasche des OTC-Vertriebs transferiert wurden.

Obwohl Ripple vehement bestreitet, dass der Verkauf von XRP den Preis der Krypto-Währung drückt, herrscht am Markt die Meinung vor, dass jeder Verkauf der Altmünze durch das Unternehmen pessimistisch ist.

Selbst wenn die Behauptung von Ripple nicht wahr ist, könnte die Tatsache, dass der Markt etwas anderes sieht, ausreichen, um die Preise in naher Zukunft zu drücken.